Home News-Archiv Central European Motorcycle Championship (CEMC)
Central European Motorcycle Championship (CEMC) PDF E-Mail
Geschrieben von: Peter Schulte Wien   
 
 
News zur Central European Motorcycle Championship (CEMC)
 
Viel ist darüber in den letzten Wochen berichtet worden, jetzt gibt es die Fakten: Das neue Central European Motorcycle Championship (CEMC) wird zusammen mit der DMV Rundstrecken Championship ausgetragen - und die IGK/DRCPiloten können sich ebenfalls in diese neue Serie einschreiben.
 
Langfristiges Ziel der Initiative ist es, jungen Piloten im mitteleuropäischen Raum eine kostengünstige, attraktive und fahrerorientierte Plattform zum Aufstieg in die Weltmeisterschaften zu bieten. Und Karel Abraham, der Vater dieser Idee, macht Nägel mit Köpfen! So sollen für die Sieger der jeweiligen Klassen mindestens Wildcard-Einsätze in der WM ermöglicht (und bezahlt!) werden. Die Vertragsverhandlungendazu sind noch im Gange, sollen aber noch vor dem Auftaktrennen der IGK/DRC/CEMC in Brünn abgeschlossen sein.
 
Beginnend mit der Bereitstellung eines Skoda-PKW für ein Jahr zur individuellen Nutzung über Pirelli-Reifen, V.I.P.-Tickets für MotoGP-Läufe bis hin zu Sachpreisen der Serien-Partner ist die weitere Prämierung ebenfalls überdurchschnittlich gut.
 
Wer kann mitmachen?
 
Die CEMC-Wertung ist für jeden Teilnehmer an den Veranstaltungen unabhängig von seiner Nationalität offen.
Alle Fahrer brauchen zur Teilnahme an der CEMC die Lizenz einer offiziellen europäischen Föderation. Die Inhaber einer anderen als der DMSB-Lizenz benötigen zusätzlich eine Auslandsstartgenehmigung ihres Heimatverbandes. Zusätzlich muss die CAMS Club Lizenz gelöst werden.
 
In der CEMC-Wertung gibt es die drei Kategorien Moto1 inklusive STK 1000, Moto2 inklusive STK 600 und Moto3 inklusive Zwei-Takt-125. Gewertet wird jeweils das Rennresultat für alle in die CEMC eingeschriebenen Fahrer. Dabei wird im Resultat nicht nach Klassen unterschieden, es zählt der Zieleinlauf.
 
Wettbewerbsbestimmungen und technisches Reglement entsprechen denen der DRC/SMR. Sie sind auf der Seite „Reglements“ auf DMV Rundstrecken Championship hinterlegt.
Ausschlüsse wegen fehlender Homologation oder sonstige Restriktionen gibt es nicht.
 
Was kostet es und was bekomme ich dafür?
 
Die Einschreibung in die CEMC kostet 40 Euro und beinhaltet bereits die CAMS Clublizenz.
 
Zu beachten ist der von der DRC/SMR abweichende Terminkalender der CEMC, mehr dazu siehe unten. Die Klasse Moto3/Zwei-Takt-125 wird am 07. - 08. September nicht mit der DRC/SMR in Hockenheim starten, sie fährt vom 20.-22.09.13 im Rahmen der IDM in Hockenheim.
 
Moto3/ 2T 125 Kalender CEMC 2013:
20. - 21. April: Brünn/CZE
25. - 26. Mai: Sachsenring/GER
08. - 09. Juni: Oschersleben/GER
06. - 07. Juli: Brünn/CZE
20. - 22. September: Hockenheimring/GER*
 
Den Rennwochenenden sind (außer am Sachsenring und Hockenheimring) jeweils Trainingstage vorangestellt, die separat gebucht werden können.
 
Wie kann ich mich einschreiben?
 
Die Einschreibung kann unter Bike Promotion vorgenommen werden. Einer gleichzeitigen Einschreibung in die DRC beziehungsweise einer Wertung in der IGK steht nichts im Wege.
Auf gleicher Seite können auch die Trainings gebucht werden.
 
Viele Grüße
 
Euer Peter
Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 12. April 2013 um 20:49 Uhr
 

IG Königsklasse

Sponsoren

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Letzte Inserate

 
Valid XHTML & CSS- Copyright © 2012 by IG Königsklasse