• Previous
  • Next

Liebe Sportfreunde,

unser letztes Rennen in Frohburg haben wir nach anfänglichen – witterungsbedingten – Schwierigkeiten erfolgreich hinter uns gebracht. ...

Allerdings hatten wir einen erheblichen “Schwund“ 45 Nennungen lagen vor, aber nur 34 Fahrer erschienen, von denen nur 21 im Ziel waren. So krass darf das in Zukunft nichtmehr passieren!!

Unser Rennen für die 250er, Serienklasse und 500er fand schon um 8.30 Uhr statt. Es war noch kühl, aber trocken. In der 250er Klasse war Mario Lindner der schnellste vor Michael Thieme und Franko Piesner. Es folgten Danny Seidel und Steffen Kakolewski. Die Serienwertung gewann Uwe Duddens vor Franz Mosleitner und Dirk Adam (auf CZ mit 1-Zylinder Cross-Motor) . Bei den Halbliter – Maschinen hatte diesmal Ulrich Dietz die Nase vorn vor Dietmar Jendryke, Edgar Böntrup und Franz Straubinger.

Einige Gastfahrer, z.B. der Lokalmatador Henrik Voit, starteten ebenfalls bei uns,
umgekehrt fuhren einige Fahrer von uns beim Europa –offenen Lauf der 250er mit.

Um 10.10 Uhr starteten die 125er bei Sonnenschein. Hier fuhren unsere Fahrer mit den anderen zusammen, darunter einigen Lokalmatadoren. Gesamtsiegerin mit 6.8 sec. Vorsprung wurde die uns allen bekannte Lucy Glöckner vor Markus Reiterberger und Rene’ Knöfler. Der beste IG – Fahrer, Sven Sieben, wurde gesamt-8. vor Ricardo Simon (auf unserer Vereinsmaschine!) und Eric Keller sowie Diana Spalteholz.

Die anschliessende Siegerehrung fand im Zelt von Axel Spalteholz statt, dem wir für seine Gastfreundschaft herzlich danken.

Ich bin erleichtert, dass wir nach der schwierigen Situation am Jahresanfang alle Rennen einwandfrei durchführen konnten und hoffe, Euch alle am 1. Dezember bei unserer Jahreshauptversammlung in Gera wieder zu sehen. Die Einladung dazu erfolgt rechtzeitig.

Jürgen Karrenberg